Passscheibe V2A Edelstahl DIN988

Passscheibe Edelstahl DIN988
0,15 € * (0,13 € netto)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Größe:

Anzahl:
  • PS.12x18x0.1
Diese Edelstahl-Passscheiben nach DIN988 werden zum Spannen von Festlagern bzw.... mehr

Passscheibe V2A Edelstahl DIN988

Diese Edelstahl-Passscheiben nach DIN988 werden zum Spannen von Festlagern bzw. Schrägkugellagern verwendet. Mit einer Dicke von 0,1 mm können Sie durch Variation der Anzahl der Passscheiben das axiale Spiel Ihrer Festlager nach Bedarf einstellen. Eine tiefergehende Anleitung zum Spannen von Lagern finden Sie in unseren Ratgebern.

Festlager
Die Spindel ist bei einem Festlager, wie der Name schon sagt, fest gelagert. Das heißt, dass das Lager zwischen dem Kugelgewinde der Spindel und einem (meist) metrischen Gewinde mittels einer Mutter fixiert wird. Diese Technik erlaubt gegenüber einem Loslager eine höhere Drehzahl der Spindel. Meist wird ein Festlager mit einem Loslager kombiniert, um die Kosten zu reduzieren. Zusätzlich kann dadurch eine eventuelle Längenausdehnung der Spindel durch Wärmeeinfluss toleriert werden.

Passscheibe
Eine Passscheibe ist im Prinzip nichts anderes als eine absolut planare Unterlegscheibe mit einer genau definierten Bemaßung. In der Regel werden Passscheiben mit Dicken < 1 mm verwendet, um z. B. Schrägkugellager gegeneinander zu spannen und somit das axiale Spiel herabzusetzen.

Schrägkugellager
Schrägkugellager können durch die geneigte Rollbahn, im Gesetzensatz zu Rillenkugellager, sowohl radiale als auch axiale Kräfte in einer Richtung aufnehmen. Um axiale Kräfte in beide Richtungen zuzulassen, werden diese in der Regel paarweise in X- oder O-Anordnung verbaut.